Liebe Freunde und Mitglieder,

das Jahr 2017 ist zu Ende; Zeit für eine Bilanz. Insgesamt sind 1078 Besucher in der Galerie gezählt worden, die wahre Zahl dürfte aber deutlich höher liegen.

Das Highlight war die Ausstellung von Harald Naegeli und Wolfgang Spiller, die auf überregionales Interesse gestoßen ist.

Nach dem Ausstellungsjahr ist vor dem Ausstellungsjahr. Die erste Vernissage ist am 11. März 2018 um 11 Uhr. Sie gilt den Aquarellen von Bernhard Schultze, einem der vier Künstler der "Frankfurter Quadriga".

Ihnen allen ein erfolgreiches und

...

Die Stadtgalerie im Kulturhaus in der Bahnhofstraße ist am 17. November mit einer Ausstellung unseres aktiven Mitgliedes Anne Held eröffnet worden. Im Rahmen der Vernissage und zum Einzug hat WKV-Vorsitzender Gert Heiland der Artothek, die ebenfalls dort untergebracht ist, zehn Arbeiten geschenkt. Die zuständigen Damen, Ulrike Sott (links) und Sylvia Beiser, haben sich sichtlich gefreut. Mitgespendet haben Renate Donecker, Holle Klein, Christian Sämann, Renate Mergehenn, Margret Uellenberg, Jürgen Kittel, Holger Daberkow, Wolfgang Michaeli, Roderich

...

Die Ausstellung von Harald Naegeli und Wolfgang Spiller endet zwar am 5. November. Doch am Montag, 6. November,  findet noch ein Kunstgespräch in der Ausstellung im Kunstverein statt. Die Leitung hat Dr. Susanne Ließegang. Beginn ist um 19 Uhr.

 Der Kunstverein lädt zur nächsten Ausgabe seiner Reihe „Kunst im Gespräch“ ein. Diesmal geht es um Henri Matisse im Spannungsfeld zwischen westlichem und östlichem Bildverständnis. Die Leitung hat wieder Dr. Susanne Ließegang. Die Veranstaltung findet am Montag, dem 25. September, statt und beginnt um 19 Uhr in der Schnitzlerschen Buchhandlung. Anmeldung erforderlich unter (0 64 41) 4 51 01.

Wetzlar Roderich Helmer, Wolfgang Michaeli, Christian Sämann – drei Künstler, drei Stile, dreimal die Möglichkeit, sich mit unterschiedlichen Zeichnungen zu beschäftigen. Sonntag hat der Wetzlarer Kunstverein ihre Ausstellung „Zeichnung ³“ eröffnet.

Lange Zeit wurde die Zeichnung als künstlerisches Ausdrucksmittel zu Unrecht unterbewertet. Diese Ausstellung zeigt unter anderem, wie sich Künstler in der inzwischen eigenständigen Technik der Zeichnung unmittelbar äußern.

Vorsitzender Gert Heiland begrüßte rund 80 Vernissage-Gäste in der

...