Die Dreifachausstellung von Jürgen Brodwolf hat am 5. April viele Besucher nach Wetzlar gelockt. Sogar aus dem Rhein-Main-Gebiet und aus dem Ruhrgebiet kamen sie. Zu sehen ist die berührende Kunst des 87-Jährigen bis 19. Mai im Kunstverein, in der Stadtgalerie und im Stadtmuseum. Im Kunstverein erlebten die rund 90 Gäste ein Gespräch Brodwolfs mit dem 1. Vorsitzenden Gert Heiland; viel fragen musste er nicht, denn der Künstler war gut aufgelegt und erzählte über seine Kindheit und seine Kunst (Foto: privat).

 

 

Eindrücke aus der Ausstellung