Aktuelles

Der Wetzlarer Kunstverein hat einen neuen Vorstand.

Nach 28 Jahren als 2. oder 1. Vorsitzender trat Gert Heiland aus persönlichen Gründen zurück. Und mit ihm der komplette Vorstand, so dass ein neues Führungsgremium en bloc gewählt werden konnte.

Neuer Vorsitzender ist der bisherige Vize Hans Hochheim (Mitte), seinen Posten übernimmt Christel Mutschler (2. v. r.).
Schatzmeister Joachim Czech (l.) wurde ebenso bestätigt wie Künstlersprecherin Anne Held (2. v. l.).
Neu ist der kunstwissenschaftliche Beirat, Prof. Marc Fritzsche (3. v. r.).
Neu besetzt ist auch der Schriftführerposten: Karin Bellof (r.) löst Roderich Helmer ab, der nicht mehr antrat.


Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung standen neben Wahlen die Jahresberichte.

So berichtete Heiland von 1482 Galeriebesuchern im Jahr  2019.
Die meisten Gäste kamen zur Castelli-Ausstellung mit der Nacht der Galerien. Beschlossen hat die JHV auf Antrag, dass die Protokolle der JHV künftig jedem Mitglied zugeleitet werden sollen. (Foto: privat)

Nachricht aus Gießen: Am 12./13. September 2020 findet - nach 2018 - auf dem Gelände und in den Räumlichkeiten des Unteren Hardthofs in Gießen die zehnte Auflage des großen Kunst- und Kulturfests Hardthof/ ARThof statt. Geplant ist, das Kultur- und Kunstfest Hardthof/ ARThof 10 auch in diesem Jahr mit attraktiven künstlerischen Beiträgen auszustatten.

dot trans

Künstler, die an einer Mitwirkung Interesse haben, können sich bis zum 30. April 2020 bewerben. 

Weitere Informationen auf: www.untererhardthof.de

Der Kunstverein lädt zur Vernissage der ersten Ausstellung seines Kunstjahres ein. Saxana Nicole Schoetschel und  Helge Friedrich Hommes  haben ihre Ausstellung „Nach draussen“ genannt. Die beiden Künstler beschäftigen sich in ihren Arbeiten mit den Bäumen. Beginn ist am Sonntag, 23. Februar, um 11 Uhr. Wegen des Faschingszuges schließt die Galerie bereits um 15 Uhr.

Liebe Mitglieder, da im Sitzungssaal im Alten Rathaus die Beleuchtung runtergekommen ist, müssen wir die Jahreshauptversammlung verlagern. Sie findet nun beim Wirt am Dom statt. Termin: 11. März, 18.30 Uhr.

Bald ist es soweit: Am 23. Februar startet der WKV in der dank Maler Mignon frischgestrichenen Galerie ins Ausstellungsjahr. Den Auftakt bestreitet Saxana Nicole Schoetschel & Helge Friedrich Hommes. Vernissage ist um 11 Uhr. Helge Hommes: Wir fokussieren und malen und skizzieren den Baum, stellvertretend für alles Sein in der Welt, in Augenhöhe, als „DU“, als Gegenüber. Der Baum als Quell von Weisheit und Erhabenheit. Und: Jedes Baumportrait ist ein Statement des Lebens, was dem absurden Treiben der Menschen, in purer Schönheit und mit unsäglicher Würde gegenüber steht.